Untertürkheim www.wirtemberg.de zu den Favoriten STARTSEITE Rotenberg
HOME
ORTSRUNDGANG
VERANSTALTUNGSKALENDER
NEUES
SUCHEN
KURIOSES SEHENSWERT FOTOS+KARTEN WEIN + BESEN PERSONEN VEREINE
DIVERSES WANDERUNGEN SCHULEN+BÄDER NACHBARORTE ZEITUNGEN KIRCHEN
< zurück - Startseite - Übersichtsplan - Gebäudeliste - weiter >
(8) Runkelinskelter aus dem 16. Jahrhundert

Runkelinskelter - Älteste Untertürkheimer Kelter,
erbaut um 1574

Tafel 8
Tafel 8 des Bürgervereins Untertürkheim e.V.

Als Fachwerkkonstruktion ist sie ein äußerst selten erhaltenes Beispiel
heimischer Kelterarchitektur.

Runkelinskelter aus dem 16. Jahrhundert - Fachwerkkonstruktion, äußerst selten erhaltemes
Beispiel heimischer Kelterarchitektur vor 1574.

Die noch heute ihrem Zweck entsprechend genutzte Anlage, steht auf dem früheren Anwesen von Hans Runkeler. Laut Lagerbuch soll hier das Haus der Familie gestanden haben.
In einem Brief baten Schultheiß und Gericht im Namen der Gemeinde die Herrschaft Württemberg um eine neue Kelter. Die Gemeinde bietet den Platz „frei aygenthumblich", zu freiem Eigentum an und erklärt sich zu Fron mit Hand und Fuhr bereit.

Durch den Weinbau, der zu der Zeit die Haupterwerbsquelle der hiesigen Bürger war, gab es im Ort von jeher eine Reihe von Keltern. Sie standen jedoch im Zusammenhang mit den Höfen oder gehörten den begüterten geistlichen oder weltlichen Herrschaften. Während der Lesezeit bekamen die bürgerlichen Weingärtner für das Auspressen ihrer Trauben in der Kelter acht Stunden Zeit, die jedoch oftmals nicht ausreichte,„da das Traubenpressen sehr viel Kraft in Anspruch nimmt und nur langsam vorangeht". Erst im 19. Jahrhundert wurden neue Keltern mit Schnellpressen eingerichtet. Sie erleichterten die Arbeit erheblich.

Um 1899 diente ein Anbau an die Runkelinskelter eine kurze Zeit der örtlichen Feuerwehr als Gerätemagazin.

Nach umfangreichen Aus- und Umbaumaßnahmen steht die inzwischen in städtischen Besitz übergegangene Runkelinskelter den freien, d.h. den nicht der Genossenschaft angehörenden Weingärtnern zur Verfügung und wird durch sie wieder voll genutzt.

maps
Größere Kartenansicht
FORTSETZUNG
< zurück - Startseite - Übersichtsplan - Gebäudeliste - weiter >
Gästehaus Weinrebe

Gästehaus Weinrebe

Inh. Margit Schmidt
Grunbacher Straße 4
70327 Stuttgart - Untertürkheim
Telefon: 0711/3 65 41 54
Telefax: 0711/3 65 41 53
mailto:info@gaestehaus-weinrebe.de
www.gaestehaus-weinrebe.de

Weingut Hans-Peter Wöhrwag Untertürkheim

WöhrwagWeingut Hans-Peter Wöhrwag

Grunbacher Str. 5
70327 Stuttgart - Untertürkheim
Tel. 0711/331662
Fax 0711/332431


Grunbacher Str. 5

Weinprobe
mindestens 12, maximal 30 Personen
Dauer 1,5 - 2 Stunden - Preis nach Vereinbarung
Räumlichkeit: 30 Plätze auf Wunsch auch mit Bewirtung
Preis nach Vereinbarung

email: info@woehrwag.de
http://www.woehrwag.de/

Walter Kurz - Obstbau - Brennerei

Walter Kurz - Obstbau - Brennerei

Die Brennerei der feinen Destillate
Strümpfelbacher Straße 21
70327 Stuttgart - Untertürkheim

Tel. 0711- 33 16 48
Verkaufszeiten:
Fr. 11-18 Uhr + Sa 8:30-13 Uhr

Erfolgreichste Brennerei im mittleren Neckartal beim Landesverband der Klein- und Obstbrenner 2003 mit 16 prämierten Edelbränden
und Geisten

Ehemaliger "Mönchskeller" 16.Jhdt.
Augsburger Straße 421

Mönchskeller
Ehemaliger "Mönchskeller"- Augsburger Straße 421

Gasthaus Mönchskeller - Postkarten 1905 unten ca. 1920


Gasthaus zum Mönchskeller (ca. 1930) ursprünglich Klosterhof von Zwiefalten, 1616 an die Herrschaft Württemberg übergegangen, später Gasthaus "Mönchskeller", Hofeinfahrt mit Torbogen und Fußgängerpforte 1. Hälfte des 16. Jhs., großer Keller wohl 16. Jh.

Mönchskeller - Augsburger Straße 421 - heute als Ausländerwohnheim genutzt

Gegenüber am Spielplatz der Kegelbrunnen
Kegelartiger Trog aus grauem Granit mit
spazierstockartigem Einlaufrohr aus Kupfer
Standort: Augsburger -/Strümpfelbacher Straße
Entworfen/realisiert: 1987

Villen um 1900
Augsburger Straße 423-453


Villa von 1911 - Augsburger Straße 423 - Architekt Albert Warth
Villen an der Augsburger Straße um 1920
am Neckar (vor der Kanalisierung)

Mönchsberg - Weinkeller
Augsburger Straße 451


Villa um 1900 - Augsburger Straße 451 mit Weinstube Mönchsberg Weinkeller

Mönchsberg - Weinkeller


Mönchsberg WeinkellerMönchsberg - Weinkeller

Die kleine Weinakademie®
Inh. Kai-Uwe Lehmann
Augsburger Str. 451
70327 Stuttgart - Untertürkheim
Telefon: 0711 /  6151991
Mobil: 0163 / 8789035
Fax:  0711 / 6645609
http://www.kleine-weinakademie.de/
< zurück - Startseite - Übersichtsplan - Gebäudeliste - weiter >
KURIOSES SEHENSWERT FOTOS+KARTEN WEIN + BESEN PERSONEN VEREINE
DIVERSES WANDERUNGEN SCHULEN+BÄDER NACHBARORTE ZEITUNGEN KIRCHEN
HOME
ORTSRUNDGANG
VERANSTALTUNGSKALENDER
NEUES
SUCHEN
www.Enslinweb.de  |   www.wirtemberg.de
Feedback an Webmaster Klaus Enslin  |  ©2015  |  info@wirtemberg.de
Google
Web www.wirtemberg.de